Showdance WM in Riesa- Viertelfinale

Der Trierer Showdancer Sebastian Gouin gehört zum hochkarätigen Starterfeld

Der Weltmeisterschaft im Showdance in Riesa ging eine strenge nationale Jurierung vorweg. Der Trierer Showdancer Sebastian Gouin qualifizierte sich als einer der vier deutschen Weltmeisterschafts-Teilnehmer.

Trier / Riesa. Sebastian Gouin stand am gestrigen Tag das 2. Mal in seiner noch am Anfang stehenden Sport-Karriere als Showdancer auf der Bühne der Weltmeisterschaft. Wie wir heute bei einem kurzen Telefongespräch mit Gabrielle Le Gohic-Gouin, seiner Mutter, erfahren konnten, ist Sebastian das erste Mal als „Junior“ angetreten.

Nur haben sich inzwischen die Teilnehmerzahlen fast verdoppelt. Und die ausgewählten Tänzer und Tänzerinnen, ob als Solo oder als Paar, sind die Weltbesten in ihrer Sportart. Was auch heißt, dass sie in der Qualität der Vorführung nur minimal voneinander entfernt sind.

Warum 5vier.de dies im Vorfeld notiert? Weil Sebastian Gouin – trotz eines immensen Zwischenapplauses vom Publikum – gestern unter den 30 angetretenen Showtänzern „nur“ den Platz 25 im Viertelfiale erhalten konnte. Die Jury hat entsprechend geurteilt. – Er ist – und das sei ihm für sein weiteres Training als Tatsache notiert: der 25 zigste unter den Weltbesten im Solo-Showdance der Männer!

Und das mit gerade 19 Jahren. – Betrachtet man seine Mitstreiter so bringen diese zwanzig und mehr Jahre auf die Bühne.

Sebastian Gouin hat alles vor sich!

Der deutsche Teamcoach hat Sebastian weiter vorne gesehen. Doch die Jury muss unter nahezu gleichwertigen Showdancern Unterschiede ausmachen. Und die Bewertungen der einzelnen Jury-Mitglieder sind – bei allem Respekt für eine objektive Ausrichtung – subjektiv. Bewertet werden vier Punkte: „Technik – Choreographie – Aussage und Show“.

Der nächste Schritt in der Biographie von Sebastian Gouin ist das Naheliegende: Er wird Sport studieren. „Ich muss etwas tun, das mein zeitaufwendiges Training und mein Interesse an einem Studium verbindet „, meint er dazu. – Als Sportler ist er nicht nur im Showdance aktiv. In zwei Disziplinen nahm er bereits an Wettbewerben teil: Im Rudern und Kugelstoßen. – Das versetzte zumindest 5vier.de ins Staunen.

Allerdings wird jetzt auch verständlich, warum er im Show-Paartanz seine Schwester Denise mit einer geadezu galanten Leichtigkeit diese auf seinen Handflächen Stehen oder Sitzen lässt.

Showtanz ist eine Sportart. Und als Sportler wird Sebastian Gouin sich auf die nächste Weltmeisterschaft mit einem noch intensiveren Training vorbereiten.

Bisher hatten wir zu der Showdance WM in Riesa folgende Texte publiziert:

http://5vier.de/trier-ist-mit-auf-der-showdance-wm-in-riesa-173247.html
http://5vier.de/zum-wm-auftritt-muss-der-bart-ab-173317.html

Fotos: Gabrielle Le Gohic-Gouin

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln