Slam! Die musikalische Sub Szene in Trier rockt

Talente singen sich um die Gunst des Publikums

Am Mittwoch, den 21. Oktober ist es mal wieder so weit. Die Subszene der Musik zeigt im Mergener Hof was sie auf dem Kasten hat. Wer der beste Künstler ist entscheidest du! Hier gibt’s was auf die Ohren.  Taltentierter Purismus für jeden Musikliebhaber.

Trier. Der Trierer Singer&Songwriter Slam in der MJC. Dieses besondere Slam Format folgt dem Beispiel seines großen Vorbildes – dem Poetry Slam:

1 Künstler/ 1 Duo ( keine Bands, maximal Duos ), eigene Songs, max. 10 min. Zeit, Instrument(e) und das Publikum entscheidet!

Bis zu acht Künstler/ Künstlerparteien spielen um die Gunst des Publikums. Wer am Ende gewinnt ist dabei allerdings eher zweitrangig. Denn wie es sich für einen Slam gehört, steht der Spaß im Vordergrund. Egal ob Profi oder ambitionierter Amateur, mitmachen kann jeder. Es gibt kein Casting oder ähnlichen Firlefanz. Es zählt allein der Mut, sich auf eine Bühne zu stellen und vor Publikum zu singen.

MJC Song Slam

Playback-Einspielungen, Gospelchöre im Hintergrund oder Sequenzer sind absolut tabu. Du stehst allein mit deinem Instrument auf der Bühne und singst ein selbst komponiertes Lied.

Der Gewinner eines Slams darf noch ein Lied (Zugabe) spielen und bekommt einen unglaublich unsensationellen Preis.

 

Noch sind Startplätze zu vergeben.

Anmeldung: kultur@kulturraumtrier.de

Einlass ab 19:30

Start 20 Uhr

Mergener Hof , Rindertanzstraße 4, Trier

Eintritt 6,- , ermäßigt 5,-

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln