Smartphones-Diebe mitten in Trier

Diebstahl

Mindestens vier Täter stahlen in der Trierer Fußgängerzone mehrere Smartphones. Zwei mutmaßliche Diebe wurden geschnappt. Folgende Meldung der Polizeiinspektion Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier. Smartphones waren an diesem Tag ihr Ziel – mindestens vier Tatverdächtige entwendeten am Dienstag, 8. März, mehrere Smartphones aus einem Geschäft in der Trierer Fußgängerzone. Polizeibeamte nahmen zwei der mutmaßlichen Diebe fest. Sie wurden am Mittwoch, 9. März, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier beim Amtsgericht vorgeführt. Die weiteren Tatverdächtigen sind bisher unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen wiesen einen Sicherheitsmitarbeiter des Geschäftes in der Brotstraße auf die mutmaßlichen Diebe hin, der die Polizei verständigte. Die Polizei leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein. Dank einer guten Beschreibung fielen einer Streifenwagenbesatzung in der Metternichstraße zwei Männer auf einem Fahrrad auf. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Beamten mehrere Smartphones mit der Originalsicherung des Geschäftes in den Rucksäcken der 25- und 34-jährigen Männer. Die Beamten nahmen die beiden mutmaßlichen Diebe nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Trier vorläufig fest.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wurden die Tatverdächtigen am Mittwoch, 9. März, dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt, der Untersuchungshaft gegen sie erließ.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln