Sonderkommission ermittelt

Tod einer 63-Jährigen

Eine Sonderkommission arbeitet an der Aufklärung des Tötungsdeliktes in Konz-Roscheid. Eine 63-jährige Frau wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Der Notarzt stellte einen gewaltsamen Tod fest.

Konz. Nach dem gewaltsamen Tod einer 63-jährigen Frau aus Konz hat die Kriminaldirektion Trier die Sonderkommission „Roscheid“ eingerichtet. Seit Dienstag, 4. August, arbeiten 20 Ermittler unter der Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissar Christian Soulier an der Aufklärung der Tat.

Staatsanwaltschaft und Polizei gehen davon aus, dass die Frau einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel.

Aus ermittlungstaktischen Gründen wollen die Behörden derzeit keine weiteren Einzelheiten zum Stand der Ermittlungen bekanntgeben. Da der Sachverhalt von allgemeinem öffentlichen Interesse ist, werden die Medien zu gegebener Zeit über weitere Umstände unterrichtet. Bis dahin bitten wir von Einzelanfragen abzusehen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln