Stadtlesen Trier

Stadtlesen-Festival im Juli zum dritten Mal in Trier

Erneut findet dieses Jahr das Stadtlesen-Festival in Trier statt und zeigt neben regionaler auch überregionale Literatur. Die Folgende Meldung der Stadt Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier.  Bereits zum dritten Mal findet vom 7. bis 10. Juli das „ Stadtlesen “-Festival in Trier statt. Nach der Premiere auf dem Kornmarkt treffen sich die Lesefans nun zum zweiten Mal nach 2015 auf dem Kornmarkt. Veranstalter des überregionalen Programms ist die Innovationswerkstatt aus Österreich. Bücher aus allen Genres stehen den Besuchern zum Schmökern zur Verfügung.

Das städtische Bildungs- und Medienzentrum hat mit Kooperationspartnern aus Trier erneut ergänzend ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt: Schüler nutzen beim Integrationslesetag am Freitag die Bühne, Samstag steht der Lokalkolorit im Mittelpunkt mit Lesungen regionaler Autoren und der Sonntag bietet schließlich ein Familienprogramm. Das „ Stadtlesen “-Festival wird erneut mit einem bibliophilen Highlight eröffnet. Die bekannte Schauspielerin und Autorin Andrea Sawatzki liest am 7. Juli auf dem Domfreihof aus ihrem Roman „Der Blick fremder Augen“. Die Stadtbibliothek veranstaltet am Samstag, 9. Juli, 10 Uhr, eine Comic-und Manga-Tauschbörse für Kinder und Jugendliche im Palais Walderdorff. Außerdem ist erneut das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung zu Gast in Trier.

Das Programm wird demnächst im Internet veröffentlicht: www.grundbildung.trier.de.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln