Trier: Stein auf fahrenden PKW geworfen

Glück im Unglück hatte am Samstag, 15. Juni, gegen 14.30 Uhr eine 35-jährige PKW-Fahrerin. Beim Befahren der Metternichstrasse wurde ihr PKW von einem ca. faustgroßen Stein getroffen, welcher durch einen unbekannten Täter von einem umzäunten Gelände geworfen wurde.

Der Stein traf auf die Windschutzscheibe, durchschlug diese jedoch nicht und prallte wieder ab. Die Scheibe ging hierdurch zu Bruch. Trotz des Schreckens gelang es der Frau, welche unverletzt blieb, ein Abkommen von der Fahrbahn zu vermeiden und ihren PKW bis zum Stillstand abzubremsen.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0651 / 9779-3200.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln