Straßen wegen „Trier spielt“ gesperrt

Wegen des Festivals „Trier spielt“ am Samstag, 11. September, sind die Konstantin- und Liebfrauenstraße zwischen 9 und 18 Uhr gesperrt. Die Zufahrt zu privaten Stellplätzen ist frei.
Die Neustraße ist ab Einmündung Kaiserstraße zwischen 9 und 18 komplett gesperrt. Bewohner der Pfützen- und Germanstraße erreichen ihre Grundstücke über die Weberbach (Rahnen- und Gervasiusstraße). Diese Straßen sind nur für den Anliegerverkehr frei. Es bestehen keine Parkmöglichkeiten. Da durch „Trier spielt“ der Lieferverkehr in der gesamten Innenstadt, insbesondere in der Fußgängerzone, eingeschränkt ist, sollten Anlieferungen vor 9 Uhr abgeschlossen sein.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln