Eintracht Trier U23: Erneute Niederlage – 1:2 in Bad Breisig

Die U23 hat ihr Auswärtsspiel bei der SG Bad Breisig mit 1:2(1:1) verloren. Vor 150 Zuschauern hatte Bradasch die Trierer in Führung gebracht (22.), Bad Breisig konnte das Spiel jedoch noch durch Treffer von Lückenbach und Klos noch drehen.

Foto: Nachdenkliches Trainergespann Thieltges/Weis – erneut wurde ihr Team unter Wert geschlagen

Gut gespielt und doch verloren – viel zu oft haben die Schützlinge des Trainerduos Thieltges/Weis diesen Satz schon gehört. Und auch gegen Mitaufsteiger Bad Breisig lief das Spiel wieder gegen Trier. Nachdem Bradasch eine schöne Kombination über Zittlau und Bidon zum 1:0 abschliessen konnte (22.Minute), konnte die Eintracht ihre spielerische Überlegenheit nicht in weitere Tore ummünzen. Im Gegenteil: Bad Breisig konnte in der 34. Minute sogar zum 1:1 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit drückte Trier weiter auf den Siegtreffer, musste aber in der 55. Minute die nächste kalte Dusche hinnehmen. Mit einem Sonntagsschuss traf Klos aus 30 Metern zum 2:1 für die Gastgeber. Danach gab der SVE weiter Gas, doch beste Torgelegenheiten konnten nicht genutzt werden. Unter anderem scheiterte Jan Brandscheid alleine vor dem Breisiger Tor. Neben eigenem Unvermögen bei der Chancenauswertung kam auch noch Pech dazu. Ein klarer Elfmeter wurde dem SVE-Nachwuchs verweigert. Trainer Frank Thieltges zu dieser Szene: „Markus Schottes ist klar von hinten umgehauen worden. Unmöglich, dass der Schiri so etwas nicht ahndet.“

Nach dieser erneuten knappen Niederlage findet sich die U23 der Eintracht auf dem drittletzten Tabellenplatz der Oberliga Südwest wieder. Das nächste Spiel findet am 16.10. im Moselstadion gegen den FK Pirmasens statt.

Eintracht Trier U23:
Basquit – Löber (46. Meyer), Kühne, Fuhs, Zittlau, Riedl, Ting (70. Alsina-Fonts), Bidon, Schottes, Bradasch, Brandscheid.

(red), Foto: Anna Lena Bauer

Stichworte:

Kommentare (2)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. muuselindianer sagt:

    Am Samstag spielen die wieder zeitgleich mit der Ersten Mannschaft gegen Pirmasens. Das gibt wieder ne Niederlage. Schade.

  2. Siggi sagt:

    Also meiner Meinung nach müssen die Verantwortlichen da endlich handeln. Es wäre nämlich äußerst ungünstig, wenn die U23 tatsächlich absteigen sollte. Und man weiß ja auch wie das ist – steht man erst mal so tief unten drin, wird’s immer schwerer da raus zu kommen. Naja, vielleicht wird’s ja besser, wenn Dingels und Eckstein erst einmal wieder fit sind. Die wären doch eine Bereicherung für das junge Team – wenn Seitz sie mitspielen lässt! 🙂

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln