Am 1. April: volle Metalcore-Breitseite in Wittlich

I Scream For Ice Cream, I Am Noah, Fortune Drives to Vegas & Co

Am kommenden Samstag präsentieren die Jungs von Svpport wieder ein besonderes Vergnügen für Fans der härteren Gangart. Gleich 4 Metalcore-Bands stürmen die Bretter im Haus der Jugend…

„I Scream For Ice Cream“ stammen aus Mayen und haben nach regionalen Gigs recht schnell Fahrt aufgenommen und jede Menge Festivals gespielt. „Im Vorprogramm von Betraying The Martyrs, Adept oder Annisokay hat sich die Band aus Mayen die Hörner abgestoßen und mit eigenen Shows bewiesen, dass sie sich hinter niemandem verstecken müssen! […] Das ist wie ein Feuerwerk mit Atombomben!“ schreibt der Veranstalter über die Jungs.

Vor dem Headliner mit dem catchy Namen dürfen „I Am Noah“ auf die Bühne und werden es den Mayener Jungs schwer machen, denn schon beim letzten Auftritt im Haus der Jugend im Vorprogramm der Engländer „Up River“ waren die Trierer der heimliche Headliner. 5vier war auch damals vor Ort und war weggeblasen von der knallharten Performance der Jungs > Music Monday – Der knallharte Kampf gegen den Live-Schwund.

Davor sind die Lokalmatadore „Fortune Drives To Vegas“ dran, die gerade erst frisch aus dem Studio kommen. Gitarrist Leon Dören konnte uns bereits Anfang März als Ersatz-Mann bei den Bonner Krachmachern „Betray Your Idols“ voll und ganz überzeugen.

„She sells Sea Shells“ setzen genau wie der heutige Headliner auf einen Zungenbrecher im Namen. Ob die Jungs aus Idar Oberstein auch an die Brachialgewalt der Mayener rankommen können, wird der Abend zeigen.

Einlass ist um 19 Uhr, los geht’s um 20 Uhr.

Tickets an der Abendkasse kosten 12 Euro.

Infos zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/257053988084950/

Infos zu I Scream For Ice Cream: https://www.facebook.com/isficmusic/

Infos zu I Am Noah: https://www.facebook.com/iamnoahofficial/

Infos zu Fortune Drives To Vegas: https://www.facebook.com/fortunedrivestovegas/

Infos zu She Sells Sea Shells: https://www.facebook.com/shesellsseashellsband/

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln