„Syrien und der Nahe Osten“

Vortrag von Clemens Ronnefeldt in Trier und Wittlich

Informationsveranstaltung mit Clemens Ronnefeldt vom Internationalen Versöhnungsbund. Ronnefeldt besuchte mehrfach Friedens- und Menschenrechtsgruppen in Irak, Iran, Syrien, Libanon, Jordanien, Israel, Palästina und Ägypten. 2011 moderierte eine Modellkonferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit im Nahen und Mittleren Os­ten.

Clemens Ronnefeldt (li.) im Gespräch mit Kirchenvertretern. Foto: AG Frieden

Clemens Ronnefeldt (li.) im Gespräch mit Kirchenvertretern. Foto: AG Frieden

Trier/Wittlich. Clemens Ronnefeldt wird  die aktuelle Situation im Nahen Osten und die Konflikt-Zusammen­hänge darstellen. Dabei stellt er einen Syrien-Friedensplan vor und beschreibt was Deutschland angesichts des Krieges in Syrien und der aktuellen Situation im Nahen Osten mit Israel und Palästina tun kann.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet am Dienstag 25. November, um 20 Uhr im Friedens- & Umweltzentrum, Pfützenstraße 1 in Trier statt. Veranstalter sind AG Frieden in Kooperation mit Heinrich Böll Stiftung RLP, Pax Christi im Bistum Trier und DFG-VK Trier

C. Ronnefeldt spricht zudem am 24. November ab 19.30 Uhr in Wittlich, St. Markus Haus, Karrstr. 23.
Ansprechpartner für Rückfragen: Markus Pflüger Tel 0651 9941017

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln