Tankstelle in Euren ausgeraubt

Raubüberfall

Raub auf Tankstelle. Täter nach Rangelei verletzt flüchtig. Polizei sucht nach Zeugen.

Trier-Euren. Im Trierer Stadtteil Euren wurde am frühen Freitagnachmittag gegen 13.25 Uhr eine Tankstelle überfallen. Zunächst betrat der männliche Täter den Vorraum und begab sich direkt hinter den Verkaufstresen. Nachdem er die Kassiererin zur Seite gestoßen hatte, griff er in die Kasse und entnahm einen bislang unbekannten Bargeldbetrag.

Ein Kunde der Tankstelle wollte den Mann anschließend an der Flucht hindern. In Folge kam es zu einer Rangelei mit dem Täter, in deren Verlauf dieser und der Kunde in eine Verkaufsvitrine fielen und sich Schnittverletzungen zuzogen.

Trotz des beherzten Eingreifens des Kunden gelang dem Täter anschließend die fußläufige Flucht in Richtung Euren.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • männliche Person
  • 20-30 Jahre alt
  • dunkelbraune Haare, Dreitage-Bart
  • weißes Achselshirt, beigefarbene kurze Hose
  • kleinflächige Tätowierung am linken Oberarm
  • dunkle Stoffschuhe mit weißen Schnürsenkeln und weißer Sohle
  • weiße Socken
  • schwarze Umhängetasche.

Die Polizei bittet um Hinweise, wer nach der Tat eine Person mit frischen Schnittverletzungen beobachten konnte.

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln