Taschendiebe auf dem Weihnachtsmarkt – Tipps zum Schutz

Seit Montag, 22. November, hat der Trierer Weihnachtsmarkt seine Pforten geöffnet. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist das Gedränge überall groß – ideale Bedingungen für Taschendiebe! Anrempeln, Beschmutzen oder vermeintliches Säubern von Kleidung, die Frage nach dem Weg und das Vorhalten eines Stadtplans sind beliebte Tricks von Taschendieben, die meist in Teams unterwegs sind. Allein seit letztem Donnerstag, 25. November, sind bei der Polizei in Trier bis jetzt sieben Taschendiebstähle angezeigt worden, von denen drei in Schuhgeschäften in der Innenstadt verübt wurden.

Die Polizei Trier wird, wie in den vergangenen Jahren, wieder verstärkt in der Innenstadt präsent sein, um für die Sicherheit der Trierer und ihrer Besucher zu sorgen. Hier sind einige Tipps der Polizei zum Schutz vor Diebstahl:

  • Taschendiebe lassen sich oftmals am typisch suchenden Blick erkennen: Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der Beute.
  • Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung dicht am Körper (PIN -Nummern niemals mit EC- oder Kreditkarten zusammen aufbewahren!).
  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie unmittelbar für Ihren Einkauf benötigen.
  • Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sich die Tasche unter den Arm – allerdings auf der Seite, die von der Straße abgewandt ist.
  • Legen Sie Ihr Portemonnaie nicht oben in die Einkaufstasche, den Einkaufskorb oder -wagen, sondern tragen Sie es körpernah bei sich.
  • Vermeiden Sie, dass Fremde Einblick in Ihre Geldbörse nehmen können (z. B. bei Entnahme eines größeren Geldbetrages).
  • Lehnen Sie die Bitte, auf offener Straße Geld zu wechseln, höflich aber bestimmt ab.

Die Polizei bittet, Taschendiebstähle und verdächtige Wahrnehmungen unverzüglich zu melden: Polizeinotruf 110.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln