Taxi-Fahrerin brutal niedergeschlagen

Gefährlicher Angriff

Ein brutaler Überraschungsangriff auf eine hilfsbereite Taxifahrerin ereignete sich letzten Sonntag. Die 49-jährige wollte nur einem am Boden liegenden Mann zur Hilfe eilen, doch was sie dann erwartete, damit konnte sie nicht rechnen. Folgende Meldung der Polizeiinspektion Trier erreichte uns am heutigen Abend.

Trier/Wittlich. Unbekannter schlägt Autofahrerin, die zwecks Hilfeleistung anhielt. Eine böse Überraschung erlebte eine Taxi-Fahrerin aus Wittlich, die am Sonntagmorgen, 24. Januar 2016, nach ihrem Nachtdienst gegen 7 Uhr auf dem Heimweg war.

Aus Wittlich kommend befuhr sie die Schlossstraße in Richtung L 52/Wengerohr. Als sie den zweiten Kreisel durchfahren hatte, erkannte sie einige Meter hinter der dortigen Bushaltestelle in Höhe eines Ortsansässigen Autohandels eine auf dem Boden liegende Person. Halb ragte der bewegungslose Körper auf die Straße, halb in den Seitenstreifen. Die Frau ging von einer Notlage aus, hielt kurz hinter der Person an und begab sich in Hilfsabsicht zu ihr hin.

Kurz vor Erreichen der Person sprang diese auf und ergriff sie unvermittelt, ohne ein Wort zu sprechen, am Kragen. Die 49-jährige Geschädigte schrie sofort laut um Hilfe und wehrte sich gegen den Angreifer. Daraufhin ließ dieser sie los und schlug ihr mit der Hand ins Gesicht. Die Taxi-Fahrerin ergriff sogleich die Flucht in ihr Auto, in dem sie sich einschloss. Der Tatverdächtige war zeitgleich in eine andere Richtung geflüchtet. Während des gesamten Geschehens sprach der Angreifer kein Wort.

Die Geschädigte beschreibt den Täter als einen ca. 167 cm großen Mann mit heller Hautfarbe und, im Vergleich zu seiner Körpergröße, auffallend großen Händen bei ansonsten „normaler“ Statur.

Bekleidet war der Unbekannte mit komplett dunkler Oberbekleidung und einem vermutlich schwarzen Kapuzenpulli, den er über den Kopf gezogen hatte.

Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen im Kinnbereich und fuhr, vermutlich unter Schock stehend, nach Hause. Erst nachdem sie sich im Laufe des Tages einer Bekannten anvertraut hatte, entschloss sie sich, am gestrigen 25. Januar eine Anzeige zu erstatten.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln