TBB: Basketball Aid Aktion übergibt Scheck in Höhe von 5.000 €

5.000 € für krebskranke Kinder sammelte die Aktion Basketball Aid. Foto: TBB Trier

Basketball Aid Aktion „Kinder helfen Kindern“ beim Spiel der TBB gegen Frankfurt – Scheckübergabe in Höhe von 5.000 €

BASKETBALL Aid e.V. überreichte einen Scheck in Höhe von insgesamt 5.000 € an den Förderverein krebskranker Kinder Trier e.V.

Zustande kommt diese immense Summe dank zahlloser, tatkräftiger Unterstützer, die seit dem Beko BBL-All Star Day im Januar in der Arena Trier im Rahmen mehrerer Aktionen Geld für den guten Zweck gesammelt und an Basketball Aid weitergeleitet haben.

So hatte der Fanbeirat der TBB Trier beim All Star Day und den darauffolgenden 4 Heimspielen die Pfandbecher in eigens dafür aufgestellten „Pfandrohren“ für Basketball Aid gesammelt und den Fans in der Arena Trier damit die Möglichkeit geboten, ihren Pfand für diesen guten Zweck zu spenden. Die stolze Summe von 1.000 Euro kam durch das bemerkenswerte Engagement der TBB Fans zusammen.

Dank einer eigens organisierten Tombola, dem Verkauf von T-Shirts und zahlreicher Spenden hatte Basketball Aid bereits beim All Star Day am 22. Januar 2011 2.000 Euro eingenommen. Hinzu kommen nochmals 1.000 Euro, die „Fastbreak“, der offizielle Fanklub der TBB Trier, aus eigenen Mitteln spendete.

Am Sonntag kamen schließlich noch 1.000 Euro hinzu, die Sponsor Stefan Leyendecker (HolzLand Leyendecker und „Bastelstube“) bereitstellte, um die Spendenaktion „Kinder helfen Kindern“ zu unterstützen. Zwei Schulklassen hatten in der Halbzeitpause der Partie die Aufgabe, so viele Korbleger wie möglich zu erzielen. Für jeden Treffer spendete Leyendecker 10 Euro an Basketball Aid. Die mit starken 47 getroffenen Korblegern erzielte Summe von 470 Euro wurde von Leyendecker, der sich mit seinem Familienunternehmen seit Jahren zugunsten benachteiligter Kinder engagiert, großzügig auf 1.000 Euro aufgerundet, so dass insgesamt 5.000 Euro für Basketball Aid e.V. zusammen kamen.

Auch der traditionsreiche Sportartikelhersteller „Spalding“ beteiligte sich an der Aktion „Kinder helfen Kindern“ und stellte 20 Junior-Bälle für die Spendenaktion in der Halbzeitpause zur Verfügung.

Mit dieser stolzen Summe hat der Trierer Förderverein krebskranker Kinder nun weitere Möglichkeiten, um die Lebensbedingungen schwer erkrankter Kinder und Jugendlicher zu verbessern.

Die gesamte Aktion war eine tolle Sache“, so Dominik Schwerdtfeger von der Treveri Basketball AG, „alle Beteiligten haben das sehr ernst genommen und mit dem Ergebnis kann man äußerst zufrieden sein. Auch in Zukunft werden wir uns als TBB im sozialen Bereich engagieren und unser Netzwerk nutzen, um im karikativen Bereich zu wirken und zu helfen. Für uns als Organisation ist das eine Ehrensache, die wir ebenso ernst nehmen wie das sportliche Tagesgeschäft.“

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln