Basketball-Camp in den Herbstferien

Vom 8. bis 12. Oktober gibt es in der Arena ein Basketball-Camp für Jungen und Mädchen zwischen 9 und 15 Jahren. Geleitet wird es von Peter Sharkey, Adam Radomirovic und Josip Bosnjak. 

In den Herbstferien wird der TBB e.V. erstmals ein Basketball-Camp für Kinder und Jugendliche durchführen. Dabei wird mit den Trierer Vereinen – MJC Trier, TVG Baskets und Trimmelter SV – kooperiert.

Als Leiter des Camps fungieren die beiden hauptamtlichen Jugendtrainer der TBB Trier, Josip Bosnjak und Adam Radomirovic. Zusätzlich wurde der US-Amerikaner Peter Sharkey eingeladen, der bereits seit einigen Jahren die Basketball-Camps der MJC Trier leitet.

Unterstützung erhält das Trio von Jugendtrainern aus der Region.

Vom 8. bis zum 12. Oktober, also in der zweiten Herbstferienwoche, können Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren von den erfahrenen Übungsleitern viel Neues lernen und die Fundamentals, die das Markenzeichen von Coach Peter Sharkey sind, verbessern. Trainiert wird täglich von 9 bis 16 Uhr.

Die Kosten für die Teilnahme liegen bei 85 Euro. Darin enthalten sind das tägliche Trainingsprogramm, pro Tag ein warmes Mittagessen, Wasser, ein Camp-T-Shirt sowie der Besuch der Beko Basketball Bundesliga-Partie TBB Trier gegen die Frankfurt Skyliners am 14. Oktober 2012.

Die Profis der TBB Trier werden dem Camp auch einen Besuch abstatten und den Teilnehmern sicher den einen oder anderen Trick zeigen. Die Bundesligaspieler stehen dabei natürlich auch für Autogrammwünsche und Fotos zur Verfügung.

Das Anmeldeformular steht auf der Website der TBB Trier zum Download bereit und kann ausgefüllt in der Geschäftsstelle der TBB abgegeben werden bzw. auf dem Postweg dorthin geschickt werden. Gleichzeitig ist die Anmeldegebühr auf das Konto des TBB e.V. zu überweisen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln