Dragan Dojcin bleibt ein weiteres Jahr in Trier

Der Kapitän bleibt an Bord: Wie der Verein heute bekanntgab, wird Dragan Dojcin für ein weiteres Jahr in Trier auf der Power-Forward-Position spielen. Der 2,04m große Serbe kam zur Saison 2010/11 an die Mosel und hat sich seitdem als wertvoller Stützpfeiler in der Mannschaft von Henrik Rödl erwiesen. Vor allem in der Verteidigung gibt er dem Team durch seine große internationale Erfahrung Halt und Stabilität.

Dragan Dojcin bleibt der TBB Trier ein weiteres Jahr erhalten (Foto: Thewalt)

Dragan Dojcin spielte vorher unter anderem für Alba Berlin, Panionios Athen und Atlas Belgrad. In Trier gelangen ihm über die letzten beiden Spielzeiten 3 Rebounds, 6.7 Punkte und eine Effizienz von 6.4 im Schnitt. Doch Statistiken greifen in diesem Fall zu kurz, wie auch Triers Headcoach Henrik Rödl weiß: „Dragan steht für Kontinuität, Erfahrung und die Philosophie unseres Programms – wir entwickeln junge Spieler und stellen ihnen Vorbilder an die Seite, von denen sie lernen können. Dragan füllt diese professionelle Vorbildrolle wie kein Zweiter aus, das wird jetzt auch im dritten Jahr wieder so sein. Das ist eine ungemein wichtige Position, und ich freue mich sehr, dass er wieder mit an Bord ist.“ Dragan Dojcin und die TBB Trier einigten sich auf einen Vertrag über eine Saison.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln