The Trier and the Furious

Autorennen wie in Hollywood

 

Das Verhalten dieses Fahrers könnte aus einem Film stammen. Es ist nicht das erste Mal, dass unsere Redaktion bei einem Ereignis auf den Trierer Straßen unfreiwillig an Action-Szenen aus Film und Fernsehen erinnert wird (wir berichteten). Folgende Meldung der Polizei Schweich würde vielleicht auf der Leinwand spektakulär wirken, aber birgt auch einige Gefahren.

Trier/Schweich. Am Freitag, 22.01.2016, gg. 04:20 Uhr sollte bei einem Autofahrer in Trier – Ehrang die Fahrtüchtigkeit überprüft werden. Der Autofahrer versuchte jedoch im Mäushecker Weg sich der Kontrolle zu entziehen indem er plötzlich mit seinem Fahrzeug stark beschleunigte. Hierbei nahm er eine unmittelbare Gefährdung des kontrollierenden Beamten in Kauf. Bei der anschließenden Verfolgung durch die Biewerer Straße fuhr der Autofahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit und schaltete seine Fahrzeugbeleuchtung komplett aus. Bei dem flüchtenden Fahrzeug handelt es sich um einen Pkw Skoda heller Farbe.

Zeugen oder mögliche Geschädigte, welche durch die Fahrweise des Flüchtigen gefährdet wurden, möchten sich bitte bei der Polizeiinspektion Schweich, Tel.: 06502/91570 oder pischweich@polizei.rlp.de melden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln