Tolle Spendenaktion von Applaus-Kindermode zugunsten der RSC-Rollis Trier

Am Samstag veranstaltete Applaus-Kindermode einen Sonderverkauf von Baby- und Kinderkleidung zugunsten der RSC-Rollis Trier e.V. auf der Fläche vor dem Xundheitszentrum Saarburg. Von 10 – 14 Uhr verkaufte Renata Schalke, Geschäftsführerin von Applaus-Kindermode aus Tawern, hochwertige Mode für die Kleinsten und spendet fast den gesamten Erlös aus dem Verkauf an den RSC-Rollis Trier.

Frau Schalke war vor einiger Zeit durch Berichte über die Rollstuhlbasketballer, die Dolphins Trier, auf den Verein aufmerksam geworden und hatte spontan ihre Unterstützung angeboten. Sie kümmerte sich um eine Verkaufsfläche und Ralph Gäßler, Geschäftsführer des Xundheitszentrum Saarburg, bot prompt seine Hilfe an.

„Leider war das Wetter schon fast zu gut und viele Menschen geniessen das im Garten oder gehen Eis essen. Daher ist leider nicht soviel verkauft worden, wie wir es erhofft hatten“, sagte Frau Schalke nach dem Ende der Veranstaltung. Dennoch plant Sie weitere Sonderverkaufsaktionen dieser Art und ist auf der Suche nach Verkaufsstellen mit viel Publikumsverkehr in Trier und Umgebung, um den Rollis zu helfen.

„Ja, ich möchte das gerne wiederholen und freue mich, wenn ich so die Rollis mehr unterstützen kann. Die erste Aktion hat trotz des ruhigen Verkaufs immerhin schon eine Spende von 200 € eingebracht. Ich bin mir sicher, dass wir das um ein vielfaches erhöhen können, wenn die entsprechenden Verkaufsstellen vor stark frequentierten Märkten angeboten bekommen“, so die erste Bestandsaufnahme, aber auch Bitte von Frau Schalke.

„Diese Aktion ist toll für unseren Verein und gilt viel mehr unterstützt zu werden,“ so Günter Ewertz vom RSC-Rollis Trier e.V., der parallel zur Verkaufsaktion Rollstuhlbasketball zum ausprobieren anbot und Informationen zum Verein gab. „Die tolle Qualität der Kleidung, die rein in Europa produziert wird und die günstigen Preise, sollten für weitere erfolgreiche Aktionen Garantie genug sein und wir werden helfen, wo wir können,“ so Ewertz. „Wer uns unterstützen will und eine adäquate möglichst überdachte Verkaufsfläche für einige Stunden zur Verfügung stellen kann, bitte ich sich direkt an den Verein zu wenden!“

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln