Trickdiebstahl in der Paulinstraße

Bei einem Trickdiebstahl in der Paulinstraße am Dienstag, 12. Oktober, machte ein Diebespärchen mehrere tausend Euro Beute. Die Polizei sucht Tatzeugen.

Eine 80-jährige Frau war zwischen 11 und 12 Uhr mit ihrem Rollator in der Paulinstraße unterwegs, um Einkäufe zu erledigen. In Höhe eines Schuhgeschäftes wurde sie von einem Pärchen angesprochen. Während der Mann die Geschädigte in ein Gespräch verwickelte und ablenkte, griff seine Begleiterin vermutlich in die am Rollator hängende Stofftasche der 80-Jährigen und entwendete deren Geldmappe. Erst zuhause bemerkte sie den Diebstahl und verständigte die Polizei.

Das mutmaßliche Diebesduo wird wie folgt beschrieben:

Der Mann ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, ca. 1,75 m groß und schlank. Er hat dunkles Haar und trug eine schwarze Jacke und eine dunkelgraue Hose. Seine Begleiterin wird auf über 50 Jahre geschätzt, ist etwa 1,60 Meter groß und korpulent. Sie hat schwarzes, mittellanges, lockiges Haar und war mit einem schwarzen Poncho und schwarzer Hose bekleidet.

Zeugen, inbesondere Fahrzeugführer, die im tatrelevanten Zeitraum in der Paulinstraße unterwegs waren, werden gebeten, sich mit der Kripo Trier in Verbindung zu setzen – Telefon 0651/9779-2290.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln