Trier: Baum im Schieflage

Wetterbedingt geriet am Freitagnachmittag ein Baum an der Trierer Jugendherberge in Schieflage. 

Durch die starken Regenfälle und heftigen Winde der vergangenen Tage neigte sich eine ca. 35 Meter hohe Pappel gefährlich zur Seite und drohte umzustürzen.

Die Berufsfeuerwehr Trier sah sich aufgrund der Abmessungen außerstande ein gefahrloses Fällen zu gewährleisten. Wegen der Nähe zur Jugendherberge und einem angrenzenden Radweg an der Mosel, wurde eine Spezialfirma aus dem Saarland mit dem sofortigen Fällen des Baumes beauftragt.

Der Radweg musste für die Zeit der Fällarbeiten gesperrt werden.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier und die Polizeiinspektion Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln