Trier: Fahrradfahrer stößt mit Kind zusammen und flüchtet anschließend

Beim Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einem Kind am Freitag, 7. Februar, in der Stresemannstraße, verletzte sich das 11- jährige Mädchen am Fuß. Der Fahrradfahrer flüchtete anschließend von der Unfallstelle.

Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr der Fahrradfahrer gegen 15.08 Uhr die Stresemannstraße in Richtung Kaiserstraße. An der Bushaltestelle in Höhe der Sparkasse stieß er gegen das Kind, das daraufhin stürzte. Der Radfahrer hielt kurz an, entschuldigte sich und fuhr dann weiter, ohne sich um das auf dem Boden liegende Kind zu kümmern. Das Mädchen trug bei dem Zusammenstoß einen Bruch des rechten Fußgelenks davon.

Der Fahrradfahrer ist etwa 40 Jahre alt, 180 cm groß und schlank. Er hat kurze, braune Haare und trug eine schwarze Hose sowie eine grüne Jacke. Er war vermutlich mit einem Mountain-Bike mit schwarzer, weißer und blauer Lackierung unterwegs.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall oder dem Fahrradfahrer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200, in Verbindung zu setzen.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln