Trier gewinnt auch in Homburg 

Eintracht Trier ist auswärts eine Macht. Am Mittwochabend gewinnt die Elf von Cheftrainer Peter Rubeck mit 2:0 gegen Homburg.

Trier. Robin Garnier hat gegen Homburg einen Sahnetag erwischt. Der Trierer Mittelfeldspieler markierte nicht nur seinen ersten Saisontreffer (45+1), sondern legte auch das 2:0 durch Dennis Gerlinger in der 62. Minute auf. Garniers Tor wurde übrigens von Gerlinger vorbereitet. Scheint, als hätten zwei Schützlinge von SVE-Coach Peter Rubeck einen guten Tag erwischt. Mit dem Schlusspfiff ist jedenfalls der dritte Auswärtssieg für die Eintracht gesichert.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln