Trier goes Pokemon GO

5vier sucht mit

Pokemon GO ist nicht nur ein Spiel, es ist auch Travel Guide und in diesem Sinne eine Art Heimatkunde.

Trier. Heute beginnen in Rheinland-Pfalz die Sommerferien und mit ihnen wohl auch das Pokemon GO Fieber, sofern es noch nicht vollständig um sich gegriffen hat. Viele Pokemon GO Spieler werden in ein, zwei Wochen das ein oder andere Pokemon mitgebracht haben. Besonders Wasserpokemon vom Strandurlaub dürften hoch im Kurs stehen. Doch was hat Trier eigentlich zu bieten?

Wir von 5vier machen uns mit unseren Pokemon Go spielenden Lesern auf die Suche und wollen einmal herausfinden, welche Pokemon sich so in Trier an welchen Orten tummeln. Aber mit dem Ziel, den Blick auch einmal vom Smartphone Display abzuwenden und zu schauen, was sich Sehenswertes und Interessantes in der direkten Umgebung befindet. In diesem Sinne: schnappt Euer Handy, sucht Pokemons, fotografiert sie und beschreibt kurz warum das Pokemon wohl ausgerechnet an diesem Fundort zu finden war – je einfallsreicher desto besser!

Vielleicht versteckt sich an der Porta Nigra ja ein Glurak – aus irgendeinem Grund muss unser Stadttor ja so verkohlt aussehen… Oder vielleicht schwimmt am Zurlaubener Ufer ein Garados – warum sonst stehen dort die alten Fischerhäuschen?

Geht raus und lernt Trier kennen. Es gibt genug nette TriererInnen, die euch Nachhilfe geben können, warum es nicht Glurak war, der die Porta Nigra angeflämmt hat. Und sicherlich gibt es auch welche, die Euch bei Eurer Suche Hinweise geben können, welches Stadtgebiet wohl der passende Lebensraum für das eine oder ander Pokemon sein kann.

Wir nutzen im Übrigen die Pokemon GO Desktop-Version:

Quelle: Youtube-User: 961KISSOnline

 

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln