Trier im Drogenrausch – Drogendealer festgenommen

Drogendealer in Trier Hops genommen

Die Polizei greift durch. Drogenexperimente sind vielleicht bei Jugendlichen nicht unüblich, aber dennoch birgt der Konsum einige Risiken. Jetzt wurde ein Drogendealer von der Polizei festgenommen.

Trier. Amphetamin und Cannabis konnte man seit einigen Wochen bei ihm kaufen – so lautet der Verdacht, der sich gegen einen 34-Jährigen richtet. Besonders verwerflich – er soll die Betäubungsmittel auch an Jugendliche abgegeben haben. Das Gesetz sieht darin einen Verbrechenstatbestand. Nach Ermittlungen durch das Fachkommissariat der Kriminalinspektion Trier nahmen Polizeibeamte den 34-jährigen Tatverdächtigen am Dienstagnachmittag, 29. September, in der Trierer Innenstadt fest. Der mutmaßliche Dealer hatte zu diesem Zeitpunkt Kontakt zu möglichen Käufern aufgenommen. Die Ermittler fanden mehrere Verpackungseinheiten mit Cannabis im Grammbereich bei ihm und den anderen Beteiligten.

Der 34-Jährige wurde gestern, 30. September, gegen 11.30 Uhr auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen den bereits polizeilich mehrfach in Erscheinung getretenen Tatverdächtigen erließ.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln