Trier-Innenstadt: Mann wird durch Messerattacke verletzt

Durch einen Messerstich wurde am heutigen Nachmittag ein Mann in der Trierer Innenstadt verletzt.

Eine Streife wurde gegen kurz nach 16 Uhr auf drei männliche Personen aufmerksam, welche an einer körperlichen Auseinandersetzung beteiligt waren. Die Personen befanden sich in der Simeonstraße in Höhe der Porta Nigra und wurden zunächst durch die Beamten getrennt. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass ein 26- jähriger Mann aus Trier durch einen Messerstich in den Bauch schwer verletzt worden war. Er wurde nach Erstbehandlung durch den Notarzt in ein Trierer Krankenhaus transportiert. Durch die Streife wurden die beiden anderen am Streit beteiligten Männer vorläufig festgenommen. Es handelt sich um zwei Brüder im Alter von 19 und 21 Jahren aus Trier.

Die Polizeiinspektion Trier ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und bittet alle Augenzeugen des Vorfalls, sich zu melden (0651- 9779 3200).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln