Trier-Nord Einbrecher eingebuchtet

Fruchtbare Zeugenhilfe

In der Zurmaienerstraße in Trier-Nord wollte ein Einbrecher in eine Pizzeria einsteigen. Dank der Hilfe eines Tankstellenangestellten wurde der Einbruchsversuch verhindert und der Täter geschnappt. Doch was man bis dahin noch nicht wusste, war, dass der Mann bereits von der Polizei gesucht wurde.

Trier. Der Aufmerksamkeit eines Zeugen ist es zu verdanken, dass ein per Haftbefehl gesuchter Einbrecher festgenommen werden konnte.

Der Täter hatte am frühen Freitagmorgen, 27. November 2015, versucht, gegen 3.10 Uhr in eine Pizzeria in der stadtauswärts führenden Zurmaienerstraße einzubrechen, die sich in einem Gebäudetrakt der dortigen Tankstelle befindet.

tresor2

Der im Nachtdienst befindliche Mitarbeiter der Tankstelle vernahm laute Klopf- und Schlaggeräusche aus Richtung der Pizzeria. Als er nach deren Ursache suchte, erkannte er einen Mann bei dem Versuch, dort einzubrechen. Unmittelbar allarmierte der Zeuge die Polizei, die den Täter noch auf dem Gelände der Tankstelle stellen und festnehmen konnte.

In dem von ihm benutzten weißen Kleintransporters mit Trierer Kennzeichen entdeckten die Polizeibeamten drei Fahrräder. Zu deren Herkunft erklärte der Beschuldigte, sie zuvor am Bahnhof in Trier entwendet zu haben.

Bei der Überprüfung der Person stellten die Beamten fest, dass der 34-jährige Trierer per Haftbefehl gesucht wurde. Nach seiner Verhaftung wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bei der Tatortsuche zu den gestohlenen Fahrrädern am Bahnhof wurden die Polizeibeamten am Freitagnachmittag fündig. Hier wurde ein weiterer Einbruchsversuch in ein Wettbüro in der Bahnhofstraße angezeigt.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass ein bisher nicht bekannter Täter erfolglos versucht hatte, in der Nacht zum Freitag hier einzubrechen. Aus dem Flur, der zu einem Eingang des Wettbüros führt, waren jedoch drei Fahrräder entwendet worden. Dabei handelte es sich um die bei dem Verhafteten sichergestellten Räder

Ob der Mann auch für den versuchten Einbruch in der Bahnhofstraße verantwortlich ist, wird derzeit durch die Kriminalinspektion Trier geprüft – die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die zu den geschilderten Sachverhalten in der Zurmaiener und in der Bahnhofstraße Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651 / 9779-2451 oder -2290 bei der Polizei zu melden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln