Trier-Nord: Unbekannter entreißt 50-jähriger Frau die Handtasche

Ein unbekannter Radfahrer hat heute, 8. Juli, gegen 10.35 Uhr einer 50-jährigen Frau auf dem Hauptfriedhof in Trier die Handtasche geraubt.

Die 50-Jährige befand sich am Grab einer Bekannten und hatte sich kurz gebückt, als der Radfahrer sich ihr von hinten näherte und der Frau die Tasche aus der Hand riss. Anschließend verschwand er in unbekannte Richtung. Das Opfer erlitt bei dem Überfall einen Schock.

Geraubt wurde ihr eine Damenhandtasche aus braunem Krokodilleder, in der sich persönliche Gegenstände und Papiere befanden.

Der Täter ist ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 m groß und schlank. Er hat kurze Haare und trug eine dunkle Kappe, vermutlich blaue Jeans und vermutlich eine blaue Bundjacke. Laut Angaben der Geschädigten hatte er einen auffälligen schwarzen Rucksack mit roten Streifen an den Rändern dabei. Eine nähere Beschreibung des Fahrrades, auf dem der Täter unterwegs war, ist derzeit nicht möglich.

Hinweise bitte an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln