Trier: Polizei warnt aktuell vor betrügerischen Schockanrufen

Seit Donnerstagvormittag, 21. November, haben sich bei der Polizei in Trier über ein Dutzend besorgte Menschen gemeldet, die von so genannten Schockanrufern belästigt worden waren.

Die Masche war immer die gleiche: Seit etwa 11 Uhr haben Unbekannte ältere Trierer Bürgerinnen und Bürger angerufen und ihnen mitgeteilt, dass sich ein naher Angehöriger in einer aktuellen Notsituation befände. Es sei ein Unglück passiert und der Angehörige sei dringend auf sofortige finanzielle Hilfe angewiesen, um z.B. eine Operation zu bezahlen.

Die Angerufenen haben aber richtig reagiert und sich nicht auf die Geldforderungen eingegangen sondern haben die Telefonate beendet. Die Polizei schließt nicht aus, dass es dennoch in einzelnen Fällen zu Geldübergaben kam.

Die Polizei bittet weitere Zeugen oder Geschädigte, sich telefonisch bei der Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290, zu melden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln