Trier: Rollerfahrer stürzt in der Saarstraße – Zeugen gesucht

Am Donnerstag, gegen 13:10 Uhr, befuhr ein 84-jähriger Rollerfahrer aus dem Stadtgebiet die Saarstraße in Fahrtrichtung Matthiasstraße. In Höhe der Nikolausstraße kam nach Zeugenaussagen ein circa 7- bis 9-jähriger Junge aus Richtung Nikolausstraße in Richtung Löwenbrücknerstraße über die Straße gelaufen oder gegangen. Hierbei nutzte er nicht den Fußgängerüberweg. Der Junge achtete nicht auf den fließenden Verkehr. Um einen Zusammenstoß mit dem Jungen zu vermeiden, wich der Rollerfahrer aus und kam zu Fall.

Hierbei verletzte er sich leicht. Am Roller entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro. Der Junge kam kurz zurück als er den Sturz bemerkte, gab lediglich seinen Namen „Chris“ (phonetisch) an und entfernte sich dann in Richtung der Südallee. Er hatte dunkelbraune kurze Haare und eine schmale Gestalt. Er trug eine hellblaue Jacke mit weißen Ärmeln und eine Jeans und führte einen dunklen Rucksack mit sich. Er wirkte vor Ort sehr verstört auf den Zeugen. Möglicherweise melden sich die Eltern des Jungen, wenn sie Kenntnis von diesem Unfall erhalten bei der Polizei.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Nummer 0651/9779-3200.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln