Trier: Schwerverletzter Mann im Parkhaus des Brüderkrankenhauses aufgefunden

Gestern am 18.02.2014 wurde gegen 09:00 Uhr ein 72-jähriger Mann mit schweren Verletzungen im Besucherparkhaus des Brüderkrankenhauses Trier aufgefunden.

Er lag im Erdgeschoss neben dem dortigen Treppenaufgang. Das Parkhaus ist in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang des Brüderkrankenhauses. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich dort mehrere Personen auf, die den Vorfall beobachtet haben könnten. Auch sind bisher nicht die Personen bekannt, die den Verletzten aufgefunden und dies an der Pforte des Krankenhauses beziehungsweise einem zufällig vorbeikommenden Arzt des Krankenhauses mitgeteilt haben.

Der Mann ist trotz Notoperation nunmehr seinen schweren Verletzungen erlegen. Da der Geschehensablauf, der zu diesen schweren Verletzungen führte noch unklar ist, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der Mann dürfte gegen 08:00 Uhr das Krankenhaus durch den Haupteingang verlassen haben.

Wir bitten daher, dass sich Zeugen des Geschehens unter der Telefonnummer 0651/9779-4290 des Polizeipräsidiums Trier melden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln