Trier Topfit: Silvesterlauf und Leichtathletik WM 2017

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

27ter Silvesterlauf in Trier am 31.12.16

Der traditionsreiche Silvesterlauf in Trier findet dieses Jahr zum 27. Mal statt. Auch dieses Jahr freuen sich die Veranstalter über ein breites Teilnehmerfeld und laut aktuellen Wetterprognosen wird es ein perfektes Laufwetter geben.
Die Online Anmeldung ist bereits geschlossen. Für Lauffreudige & Interessenten besteht jedoch am 30.12. (16-19 Uhr) und am 31.12. (ab 10 Uhr bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start) noch die Möglichkeit zur Nachmeldung an der Startnummernausgabe in der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums in der Sichelsstraße in Trier.

Silvesterlauf in Trier

Silvesterlauf in Trier

Die Vorberichte zu dem Jahresabschlussevent findet ihr unter auf der Website des Vereins Silvesterlauf e.v. und auf Leichtathletik.de.

Ob der Lauf nun direkt zur Vorbereitung für die Leichtathletik WM 2017 genutzt wird, bleibt die Frage!?

Die Vorbereitungen zur Weltmeisterschaft der Leichtathletik laufen auch Hochtouren

Sicherlich liegt für viele der Sommer 2017 noch in weiter Ferne. Doch der August kommt schneller, als man denkt und genau dann findet die Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2017 in London statt. Die IAAF World Championships 2017 sind Dreh- und Angelpunkt für Fans der Leichtathletik und die Tickets für den Eintritt sind schon jetzt heiß begehrt. Kein Wunder, denn nicht nur weltbekannte Größen geben sich bei diesen Wettkämpfen die Klinke in die Hand. Es ist auch das ganz besondere Feeling, die Atmosphäre im berühmten Queen Elisabeth Olympic Park, das diese Spiele zu ganz außergewöhnlichen Sportereignissen werden lässt, in ganz außergewöhnlicher Umgebung.

Magneten sind die Königsdisziplinen

Nach wie vor sind die Tickets für die Qualifikationsläufe der 100-Meter-Läufe und auch der Staffelläufe mit die beliebtesten, das Maß aller Dinge und auch dementsprechend heiß begehrt. Hier trifft sich die Crème de la Crème der Sprinter aus der ganzen Welt, um sich mit noch besseren Läufen und sensationellen Zieleinläufen und Weltrekorden zu übertrumpfen. Allen voran natürlich der Läufer, der als Rekordhalter mit seinen Sprints wohl mit Sicherheit in die Geschichte der Leichtathletik gehen wird: Usein Bolt. Er ist es, der die Zuschauer auf den Tribünen und auch am Fernseher den Atem stocken lässt und er ist es, der sich bei jedem Sieg gestenreich bedankt und der sich schon jetzt durch seine unfassbaren Leistungen schließlich als ein unvergessliches Sprintgenie ein Exempel statuiert. 2017 will der gebürtige Jamaikaner seiner Karriere ein Ende bereiten und so wie man ihn kennt, sicherlich mit einem oder gleich mehreren unvergesslichen Siegen. Bolt ist bis dato neunfacher Olympiasieger, elffacher Weltmeister und zudem auch noch Weltrekordhalter auf 100-Meter-Distanz und in der 4 x 100 Meter-Staffel.

Tickets heiß begehrt

Die Veranstaltung scheint ohnehin eine ganze besondere zu werden. Die günstigsten Tickets sollen exakt 9, 58 Pfund kosten, das entspricht 12, 10 Euro. Dieser Preis, der für Kindertickets erhoben wird, entspricht genau dem damaligen 100-Meter-Weltrekord Usein Bolts. Er schaffte es 2009 bei der WM in Berlin in 9,58 Sekunden als erster Mensch bei einer sportlichen Großveranstaltung diese Zeit zu laufen und noch heute gilt diese Zeit als Bestmarke. Ob er sie nun noch einmal übertreffen mag, bleibt abzuwarten. Fakt ist: Diese WM wird definitiv eine ganz besondere und wer will, kann ja beispielsweise zu diesem besonderen Wettkampf auf 100 Meter beispielsweise eine Wette abschließen und mitfiebern. Wett-Begeisterte sollten sich allerdings dann schon jetzt auf die kommende Weltmeisterschaft der Leichtathletik 2017 dementsprechend vorbereiten und einen geeigneten Anbieter wie online-sportwette.net aussuchen, um ihre Wetten zum Einsatz bringen zu können. Denn sobald die WM läuft, wird es nicht nur spannend, sondern auch sehr schwierig, einen geeigneten Anbieter diesbezüglich und auf Anhieb in der Kürze der Zeit zu finden.

Je nach Disziplin

Alle Disziplinen aus der Leichtathletik werden wieder an Bord sein und die Sportler bereiten sich intensiv auf dieses Ereignis konsequent vor. Je nach Disziplin sind die Karten und Tickets in den vorderen Rängen und Positionen des Stadiums relativ schnell vergeben. Deshalb ist es nicht verkehrt, sich schon jetzt Karten zu sichern und den Besuch dieser hochkarätigen WM vielleicht sogar mit einem verlängerten Wochenende im Vereinigten Königreich zu verbinden und ebenfalls Übernachtungen in näherer Umgebung des Stadions schon jetzt zu buchen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln