Trier: Zwei Brände in Trier-West – Polizei bittet um Hinweise

Brandstiftung wahrscheinlich – Zusammenhang möglich. Das ist die erste Einschätzung der Ermittler, die sich mit zwei Bränden vom Sonntagmorgen im Stadtteil Trier- West beschäftigen.

Das erste Mal rückte die Feuerwehr gegen 5.30 Uhr am Sonntag, 28. Juli, in die Eisenbahnstraße aus. Auf dem Gelände eines Einkaufscenters brannte ein Altkleidercontainer.

Nachdem dieses Feuer gelöscht war, brannte es eine Stunde später, gegen 6.40 Uhr, auf dem Hof eines Motorradfachgeschäftes in der Luxemburger Straße. Unbekannte hatten hier einen Papiercontainer in Brand gesetzt. Die Flammen griffen auf einen Stapel Reifen über. Dabei wurde auch die Hausfassade und der Dachstuhl in Mitleidenschaft gezogen. Ein in der Nähe abgestellter Firmenwagen wurde ebenfalls durch die Hitze beschädigt. Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich.

Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe der beiden Brände durfte ein Zusammenhang wahrscheinlich sein. In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise gegeben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0651/97792290 in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln