Trierer Freibäder: Seit dem 1. Mai ist die Saison eröffnet

Es ist endlich wieder soweit. Die neue Saison in den beiden Trierer Freibädern Süd und Nord startete hat in der vergangenen Woche begonnen.

In beiden städtischen Freibädern war die Vorbereitungszeit für die neue Saison wegen der langen kalten Witterung diesmal sehr kurz. Das Südbad auf der Härenwies öffnete am 1. Mai, 10 Uhr, das Nordbad neben dem Exhaus eine Stunde früher. Dort war die Vorbereitung auf die neue Saison vor allem geprägt durch den Einbau des Blockheizkraftwerks der Stadtwerke im Funktionsgebäude. Das Versorgungsunternehmen als Errichter und Betreiber sowie das Freibad und das benachbarte Jugendzentrum Exhaus als Nutzer erhoffen sich von der Anlage, die unter anderem das Badewasser erwärmt, eine nachhaltige Senkung der Energiekosten.

Die Resonanz der ersten Woche war im Nordbad derweil bei 24,5 Grad Wassertemperatur zufriedenstellend. „Die letzten Tage liefen ganz gut, am Sonntag hatten wir etwa 500 Besucher“, freute sich ein Mitarbeiter und blickte auch optimistisch voraus: „Bis Donnerstag soll es ja noch schön bleiben, daher hoffen wir weiter auf zahlreichen Besuch.“

Vielfältige Rabatte für Familien

In beiden Freibädern gibt es den Familientarif mit starken Vergünstigungen gegenüber den regulären Eintrittspreisen. Der erforderliche Familienpass wird für jedes Mitglied einzeln mit einem Foto ausgestellt. Dafür wird eine Gebühr von 2,50 Euro pro Pass erhoben. Als Familien gelten Eltern oder Sorgeberechtigte mit mindestens einem Kind unter 15 Jahre. Als Nachweis kann das Familienstammbuch dienen. Einzeleintritte mit einem Familienpass sind möglich. Bei den Einzelkarten gilt zusätzlich der Abendtarif. Ab 18 Uhr erhalten die Besucher einen Rabatt von 20 Prozent. Zehnerkarten gelten ab dem Kaufdatum für zwei Jahre. Dabei wird eine Pfandgebühr von fünf Euro fällig. Die Saisonkarten beider Trierer Freibäder sind auch in Schweich, Leiwen, Mertesdorf, Kordel und Konz gültig. Dies gilt jedoch nicht für die Senioren-Saisonkarten. Hier wird ebenfalls fünf Euro Pfandgebühr fällig.

Gruppentarif ab zehn Personen

Eine weitere Chance auf Rabatte bietet der Gruppentarif ab zehn Personen. Die 15 Euro teure Schülerferienkarte wird vom 8. Juli bis 16. August in allen Freibädern der Stadt und des Landkreises anerkannt. Schließlich gibt es die gemeinsame Jahreskarte (300 Euro für Erwachsene, 170 für Jugendliche) für die Freibäder in Trier und Mertesdorf sowie das Bad an den Kaiserthermen. Das städtische Amt für Schulen und Sport weist ergänzend darauf hin, dass alte, manuell ausgestellte Zehner- sowie Familienkarten von 2010 und aus früheren Jahren nicht mehr akzeptiert werden.

Weitere Infos zu den Trierer Freibädern findet ihr auf der Seite der Stadt Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln