TRIERER ROCK AND FOLK NIGHT – am Freitag in der TUFA

Benefizkonzert für Straßenkinder

Am Freitag, 20. Dezember, um 20 Uhr spielen vier Bands zugunsten von Straßenkindern in der TUFA auf.

Ob Rock, Folk oder Blues, ob Klassiker des Genres oder eigene Songs – bei der Trierer Rock and Folk Night ist für jeden etwas dabei.

Auf dem Programm: die Mod Revival und Rhythm & Blues-Band The Rustlers, die den Soundtrack ihrer Jugend so authentisch spielen, als wäre der Beat der Sixties erst jetzt am Start, Bluesaorsch, die mit ihrem authentischen Rock – auch schon bei gemeinsamen Konzerten mit Größen wie Canned Heat, Dr. Feelgood, Juke, Mothers Finest, Rare Earth u.a. – und mit Juwelen des Groove`n Boogie jedes Publikum begeistern sowie Uwe Heil & Band, der Trierer Folkpoet in der Tradition des amerikanischen Folkrocks mit Countryelementen, der mit starken Referenzen an seine Heroen Bob Dylan und Bruce Springsteen seine aktuellen Botschaften musikalisch fesselnd rüberbringt. Last but not least kann sich das Publikum auf die (auch nach sechs Jahren Erfolgsgeschichte) Shooting Stars der jüngeren Trierer Rockszene, Project 54, freuen, die mit einem musikalischen Mix aus Pop, Punkrock und Balladen, inspiriert von Bands wie Green Day, Blink 182 oder Rise against, und mit offenen, ehrlichen aber einschlagenden Texten eine faszinierende Variante neuer Rockmusik bieten.

Der Erlös geht an die European Federation for Street Children (EFSC), Luxemburg, und fließt so in Projekte, die Straßenkindern direkt zugute kommen.

Karten (16 €, ermäßigt 12 €) gibt es an der Abendkasse, bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie online oder unter Tel. 0651-9790777. Veranstaltungsort ist die TUFA, Großer Saal. Einlass: 19.30 Uhr

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln