Trier-Innenstadt: Unbekannter überfällt Gaststätte

Zeugen gesucht

Ein Unbekannter hat am Montagmorgen, 14. April, unter Vorhalten eine Pistole eine Gaststätte in der Trierer Fußgängerzone überfallen. Er erbeutete Bargeld in bisher unbekannter Höhe. Ein Angestellter wurde leicht verletzt.

Gegen 8 Uhr gelangte der mit einer Sturmhaube maskierte Täter in die Räume der Gaststätte am Kornmarkt, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht geöffnet war. Unter Vorhalt einer Waffe bedrohte er einen Angestellten und zwang ihn zu Boden. Hierbei verletzte sich der Angestellte leicht. Der Unbekannte erbeutete Bargeld in unbekannter Höhe. Unter dem erbeuteten Bargeld befanden sich zahlreiche Ein-Euro-Münzrollen. Diese könnten Zeugen auffallen.

Er flüchtete zu Fuß. Der genaue Tathergang wird zur Zeit ermittelt.

Der zwischen 1,80 m und 1,85 m große Mann war mit einer schwarzen glänzenden Jacke und einer blauen Jeans bekleidet. Er trug hochglänzende Schnürlederschuhe und hatte eine normale Statur. Der Täter führte eine helle Jutetasche mit sich.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden – Telefon: 0651/9779-2251 oder -2290.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln