Unfall Kaiserstraße/Weimarer Allee: Fahrerflucht

Am Mittwoch, 16. Oktober, 10.15 Uhr, verursachte ein unbekannter PKW im Kreisverkehr zwischen Kaiserstraße und Weimarer Allee ein Auffahrunfall zwischen zwei weiteren PKW. 

Der unfallverursachende PKW befuhr die Kaiserstraße (L 143) und wechselte, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, von der rechten auf die linke Fahrspur, um dann nach links in die Weimarer Allee (L 145) abzubiegen. Durch dieses plötzliche Abbiegemanöver musste der auf der linken Spur fahrende PKW, ein Toyota Auris, so stark abbremsen, dass der dahinter fahrende Opel Corsa auf ihn auffuhr.

Der unfallverursachende PKW verließ unerlaubt die Unfallstelle in Richtung Mariahof.

Von den Unfallbeteiligten konnte auf dem Nummernschild des flüchtigen PKW nur das amtliche Kennzeichen MYK – abgelesen werden. Zum Fahrzeugtyp war lediglich die Farbe Silber bekannt.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln