Ungefragter Striptease – Polizei bittet um Hinweise

Ein unbekannter Radfahrer hat sich gestern Abend, 16. November, vor zwei jungen Frauen die Hose runtergezogen. Die Polizei bitte um Zeugenhinweise, um den Mann zu identifizieren.

Das erste Mal ist der Mann gegen 22.30 Uhr in der Karl-Marx-Straße in Erscheinung getreten. Dort belästigte er eine 22-jährige Passantin, in dem er seine Jogginghose herunterließ und seinen mit einem String-Tanga bedeckten Unterleib zeigte. Dabei soll er mit seinem Fahrrad teils um die 22-Jährige herumgefahren sein.

Der zweite Vorfall ereignete sich nur wenig später gegen 22.45 Uhr in der Friedrich-Wilhelm-Straße. Zu diesem Zeitpunkt rauchte eine 21-jährige Frau eine Zigarette vor ihrer Haustür. Der Mann habe auf der anderen Straßenseite angehalten, durch Pfeifen auf sich aufmerksam gemacht und sich in gleicher Art und Weise „präsentiert“. Im Zuge der Vernehmungen wurde bekannt, dass sich der ominöse Radfahrer bereits Ende Oktober in der Karl-Marx-Straße einer Bekannten der 22-Jährigen mit heruntergelassener Hose und String-Tanga zeigte.

Der gesuchte Mann ist etwa 30 Jahre alt und schlank. Er hat dunkles Haar und eine helle Gesichtsfarbe. Laut Zeugenaussagen soll er eine „Boxernase“ haben. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, einer hellen Hose sowie einem dunklen String-Tanga. Untwegs war der Mann mit einem dunklen Fahrrad.

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalinspektion Trier, Telefon 0651/9779-2290, entgegen.

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Lucky sagt:

    Oh leck! Schweinkram in Trier! Dat kann nur einen aus Trier West gewest sinn!

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln