Unterm Wolfsberg: Einbruch – Hausbewohner überrascht unbekannten Täter

Zeugen gesucht

Auf ein Einfamilienhaus in der Straße „Unterm Wolfsberg“ hatte es ein Einbrecher am Mittwochabend abgesehen. Er wurde jedoch von einem Hausbewohner überrascht und machte sich ohne Beute aus dem Staub.

Verdächtige Geräusche im Haus machten am Mittwoch, 6. März, gegen 19.30 Uhr einen jungen Mann in der Straße Unterm Wolfsberg in Trier stutzig. Der 17-Jährige ging vorsichtig nach draußen in den Garten und bemerkte durch ein Fenster, wie sich ein Einbrecher im Parterre zu schaffen machte. Als dieser sich beobachtet wusste, lief er rasch über eine Terrassentür in der Dunkelheit davon.

Der Unbekannte hatte zuvor ein Fenster im Parterre des Hauses aufgehebelt und war so eingestiegen. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet.

Der 17-Jährige beschreibt den Täter wie folgt: Ca. 20 bis 25 Jahre alt, 180 cm groß und schlank. Er trug einen dunklen Kapuzenpulli. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen. Auffallend war sein sehr kantig ausgeprägtes Gesicht.

Zeugen, die am Aschermittwoch abends im Bereich Unterm Wolfsberg verdächtige Personen bemerkt haben, oder Hinweise auf die Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Trier, Telefon 0651/9779-2290, in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln