Um die Welt mit einem Solartaxi

Film und Filmgespräch zur Aktion Autofasten

Ein Auto allein angetrieben durch Solarenergie –  Ist so etwas denn möglich? Anscheinend ja! Denn das Solartaxi hat die erste Weltreise mit Solarenergie 2009 beendet und bewiesen, was technisch möglich ist! Jetzt kommt der Film dazu ins Trierer Broadway Filmtheater.

Ein Film über eine Weltreise mit dem Auto, und das im Rahmen der Aktion Autofasten (Wir berichteten)?   – Nein hier wurde nicht während der Fastenzeit gemogelt, denn das Auto ist ein Solarauto. Der Schweizer Louis Palmer hatte diesen Traum und er hat ihn 2007/2008 wahr gemacht. Er nutzt sein Auto als Solartaxi, denn er trifft Politiker, Wissenschaftler, Prinzen und Filmstars – neben vielen anderen Menschen – und nimmt sie auch in seinem außergewöhnlichen Gefährt mit.

Im Rahmen der Reihe Agendakino im Broadway Filmtheater laden die Aktion Autofasten, der Themenschwerpunkt Schöpfung der Katholischen Erwachsenenbildung und Greenpeace mit der Lokalen Agenda 21 und der Heinrich-Böll-Stiftung ein für Mittwoch, den 5. April 2017, 19.30 Uhr. Eintritt 7,- €/ermäßigt 6,- €

Agendakino im Broadway Filmtheater: Autofasten mit dem Solartaxi
Agendakino im Broadway Filmtheater: Autofasten mit dem Solartaxi

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln