V – wie Vorsätze für Trier 2016

Die Trierer Neujahrsvorsätze

Jetzt ist es da. Das neue Jahr. 2016 ist sein Name und es beginnt wie jedes Jahr mit einem lauten Knall und persönlichen Verbesserungsvorschlägen. Den sogenannten Neujahrsvorsätzen. Doch können wir diese wirklich einhalten? 5vier.de wirft einen Blick auf das kommende Jahr und sagt euch wie es mit euren Vorsätzen aussieht.

Trier. Die beliebtesten Vorsätze sind allseits bekannt. Die Weihnachtspfunde loswerden, die Liebe finden oder mit dem Rauchen aufhören. 2016 könnte genau das richtige Jahr für einige dieser einschneidenden Änderungen im Leben sein. Werfen wir einen Blick auf die beliebtesten Vorsätze und wie es für uns Trierer mit ihrer Realisierung aussieht.

Vorsätze (1)

Rauchen aufhören

„ Ich will mit dem Rauchen aufhören.“ Meist ertönt dieser Satz kurz vor Mitternacht an Sylvester. Nach ein paar Sektgläsern sieht es dann wieder anders aus. „Heute Abend rauch ich noch, aber ab morgen früh hör ich dann auf.“. Diese Worte sind fast jedem Neujahrsfeiernden bekannt. Klar, das loskommen von den Glimmstängeln ist nicht leicht. Gerade aufgrund der Nähe zu Luxemburg ist der Kauf der Lungentorpedos besonders lukrativ. Hier sind sie schließlich billiger. Dennoch gibt es gute Aussichten für uns Raucher mit Vorsätzen. In diesem Jahr sollen noch diese kleinen ekelhaften Bildchen in Deutschland auf die Päckchen. Kaputte Raucherlungen und Raucherbeine? Die will man sich sicher nicht vor jeder Zigarette ansehen. Hinzu kommt noch, dass man als Raucher ja inzwischen gewohnt ist, dass der Genuss gelegentlich mal 50 Cent teurer wird. Wenn 2016 noch mal die Preise angezogen werden, hat man noch einen triftigeren Grund aufzuhören. 2016 könnte das Jahr werden, in dem viele mit dem Vorsatz es schaffen könnten vom Tabakgenuss wegzukommen. Eiserner Wille gepaart mit der Abschreckung durch Ekel könnten zum Erfolg führen.

Vorsätze (3)

Diät

Ja, kurz vor Neujahr ist Weihnachten. Die Zeit, in der nachts Zwerge aus ihren Löchern kommen und heimlich die Hosen enger nähen… wenn es doch nur so wäre. Nein, wir mampfen und setzen die sogenannten Weihnachtspfunde an. Zu Beginn des neuen Jahres, wird man diese meistens auch schnell wieder los. Die Übersättigung des Vorjahres macht sich bemerkbar und die Pfunde purzeln wieder ab. Doch wer noch darüber hinaus abnehmen möchte muss standhaft bleiben. Schnell die übriggebliebenen Süßgkeiten aus der Weihnachtszeit in den Schrank räumen, fettärmer kochen und auch mal Verzicht üben. Leider wird es sich mit diesem Vorsatz halten, wie in den vorangegangen Jahren. 2016 ist hier kein Ausnahmejahr. Aber es gibt noch Hoffnung was den Sport betrifft.

Vorsätze (4)

Sport

Innerer Schweinehund Ade. Wenn 2016 so verläuft wie 2015, könnte es das perfekte Jahr werden um Sport zu treiben. Bonjour Klimawandel. Hohe Temperaturen sorgen dafür, dass wir draußen wieder viel Sport treiben können. Und Outdoor-Sport bietet sich in unserer Region an. Sei es eine Fahrradtour an der Mosel oder eine Runde Joggen am Petrisberg. Ja, man sollte auch mal seinen Fitnessstudiovertrag überdenken. Zwischen Frühling und Herbst kann man fast aufs Indoor-Training verzichten. Viel frische Luft tut uns gut und der Sport ist die perfekte Ergänzung zur Diät. 2016 kann ein gesundes Jahr werden.

Vorsätze (5)

Finanzen

Nicht nur am Fitnessstudio kann man sparen. Wenn auch die Zigaretten wegfallen, werden unsere Portemonnaies noch dicker. Wenn das Wetter auch wieder so mitspielt wie 2015, könnte man auch mal einen Sommerurlaub in der Heimat in Betracht ziehen. Das wirkt sich wundervoll auf den Geldbeutel aus. Doch bei all dem guten Wetter und den Vorsätzen, sollte man auch seine Arbeit nicht vergessen. Auf dem Arbeitsmarkt sieht es super aus. Erst kürzlich hat die Agentur für Arbeit eine positive Arbeitsmarktentwicklung für unsere Region für das Jahr 2015 verzeichnet. So etwas motiviert und setzt neue Ziele in der Karriereleiter noch weiter aufzusteigen. Fleiß zahlt sich aus.

Vorsätze (6)

Optimistisch geht 5vier.de an das Jahr 2016 heran und versorgt seine Leser weiterhin mit allen spannenden Ereignissen aus der Region. Die beliebtesten Vorsätze der Deutschen stehen unter einem guten Stern. Aber hinter all dem Verzicht und der Arbeit sollte auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Wir sollten auch mal die Füße hochlegen, das schöne Wetter genießen und einfach alles auf uns zukommen lassen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln