Vergangene Nacht: Verfolgungsjagd durch Trier

Zeugen gesucht

Am Donnerstag, 01.06.2016, gegen 02:00 Uhr missachtete der Fahrer eines Mercedes-Benz, Typ E 190, die Anhaltesignale einer Polizeistreife der Polizei Trier und startete eine gefährliche Verfolgungsjagd durch die Trierer Innenstadt.

Trier. Bei der Verfolgung durch das Trierer Stadtgebiet befuhr der flüchtende Fahrzeugführer in riskanter Fahrweise, teilweise entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, die  Maarstraße, Peter-Friedhofen-Straße, Lindenstraße, Bruchhausenstraße, Stockplatz, Simeonstraße (Fußgängerzone), Christophstraße, Roonstraße und Bismarckstraße.

Das Fahrzeug kann schlussendlich in der Göbenstraße gestoppt werden, wobei beide Fahrzeuginsassen fußläufig die Flucht ergreifen. Der Fahrzeugführer kann nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Die Ermittlungen ergaben, dass dieser nicht im Besitz eines Führerscheins ist und vermutlich unter Drogeneinfluss stand.

Zeugen des Vorfalles, evtl.  Geschädigte oder Personen die durch die Fahrweise gefährdet wurden (insbesondere in der Fußgängerzone) werden gebeten sich bei der Polizei Trier, Tel.: 0651/97793200 zu melden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln