Verkehrsunfall mit Sachschaden in Trier, Martinerfeld

Zeugen gesucht

Am Sonntag, 30. März, gegen 23.20 Uhr ereignete sich in Trier, Martinerfeld ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Ein Taxi hielt in Höhe der Anwesen Nr. 33 auf dem dortigen rechten Parkstreifen an, um Fahrgäste aussteigen zu lassen. Der Fahrgast hinten links öffnete vermutlich ohne vorherige Rückschaupflicht die Tür, welche im Anschluss von einem vorbeifahrenden Lkw-Zug erfasst und gestaucht wurde. Vermutlich hat der Lkw-Fahrer den Verkehrsunfall nicht bemerkt und fuhr in Richtung Kölner Straße davon. Bei dem Lkw soll es sich um ein dunkelblaues/schwarzes Fahrzeug mit Anhänger handeln. Am Anhänger habe sich ein ausländisches Kennzeichen (vermutlich luxemburgisches Kennzeichen) befunden. Am beteiligten Lkw muss kein zwingend erkennbarer Schaden entstanden sein. Der Schaden am Taxi beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Nach Angaben der Beteiligten befuhr hinter dem beteiligten Lkw ein weiterer Lkw die Strecke in Rtg. Kölner Straße/B51.

Zeugen oder der beteiligte Lkw – Fahrer werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Trier unter der Telefonnummer 0651-97793200 zu melden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln