Versuchter Dieseldiebstahl am Güterbahnhof

Einsatzkräfte der Bundes- und Landespolizei stellten am Freitag in den frühen Morgenstunden in der Nähe des Güterbahnhofes Trier, vermutliche Dieseldiebe.
Durch den Anruf eines Bürgers, wurde die Landespolizei auf zwei Personen im Bereich der Baustelle in der Nähe des Güterbahnhofes aufmerksam. Die beiden flüchtenden Männer im Alter von 20 Jahren wurden durch  die Bundespolizei festgenommen. Aufgrund der mitgeführten  Utensilien, wie Kanister und Schläuche geht die Polizei davon aus, dass die Personen versucht hatten aus den Tanks der Fahrzeuge im Baustellenbereich Diesel zu entwenden. Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wurden die beiden entlassen. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen sie wegen Diebstahl.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln