Vier Personen bei Verkehrsunfall in Trier-Filsch verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 143 bei Trier-Filsch wurden vier Personen leicht verletzt und ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro verursacht. Am gestrigen Freitag, gegen 20.30 Uhr, fuhr ein PKW vom Gelände des Reiterhofs (Bodenhof) nach links auf die L 143. Hierbei übersah er einen PKW der Marke Toyota, welcher aus Richtung Pluwig nach Trier fuhr. Als der Toyota-Fahrer versuchte, dem einbiegenden Fahrzeug auszuweichen, geriet er auf die Gegenfahrbahn und streifte einen PKW Smart. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Böschungsgraben neben der Straße. Die drei Insassen im Toyota (16-19 Jahre) und die Beifahrerin des Smart (51 Jahre) wurden leicht verletzt. Nach Erstbehandlung am Unfallort wurden sie in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.

Der verursachende PKW setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Es soll sich um einen dunklen PKW, ähnlich einer Großraumlimousine, handeln.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln