„Vinothek 1861“: Botschafter des Moselweins!

Nells Park Hotel in Trier präsentiert neues Schmuckstück

Sensationeller Fund im Gewölbekeller des Nells Park Hotels – aus historischen Schieferwänden aus dem Jahre 1861 entstand nun die „Vinothek 1861“

Beim Umbau des Gewölbekellers im Nells Park Hotel wurden sensationelle historische Schieferwände entdeckt! Entstanden sind sie – so wie das im klassizistischen Stil erbaute Herrenhaus – im Jahre 1861. Daraus entstanden ist ein neues Juwel: Die „Vinothek 1861“ – ein gläserner Weinkeller mit modernster Technik, edlen Materialien und exklusivem Mobiliar!

Die *Vinothek 1861* steht für: Moselwein erleben! Und das im Format nach Wunsch: Unterhaltsame Kurzproben *Wine-Shot* mit Sommelier, kommentierte Winzerproben inkl. Snacks *Wine-Talk*, exklusive Degustationsmenüs *Wine & Dine* oder Themenproben & Seminare im *Wine-Club*.

Natürlich wird auch über den Rand des Weinglases in andere namhafte Weinregionen der Welt geschaut, stets gepaart mit Schnasereien oder Menüs aus der Nells Park Küche, das Ganze präsentiert im typischen Nells Park Stil: Charmant, spannend und mit Herzblut!

Weitere Informationen und Termine: www.nellsparkhotel.com

Vorbestellungen über: www.ticketregional.de oder +49 (0) 651 14 4-40

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln