Vorschau: Der 20. Spieltag der Kreisliga A im Blickfeld

Erster gegen Dritten, Zweiter gegen Vierten und Letzter gegen Drittletzten

Von Peter Mertes

Auch der 20. Spieltag der Kreisliga A Trier/Saarburg bietet wieder einige spannende Partien auf den Fußballplätzen der Region Trier. 5vier verschafft einen Überblick über die anstehenden Begegnungen des kommenden Spieltags.

DJKMatthias-Mehring

SV Morscheid – DJK St. Matthias Trier (Sonntag, 14.30 Uhr)

Die Ausgangslage der Partie ist klar. Beide Teams konnten aus den letzten beiden Partien nur einen Punkt mitnehmen. Am Sonntag wollen beide Mannschaften nun endlich wieder einen Sieg einfahren.

Der Sportverein aus Morscheid steht nach 19 Spieltagen mit 35 Punkten sicher auf dem dritten Tabellenplatz. Der Abstand auf Schillingen konnte trotz der zuletzt sieglosen Spiele auf sechs Punkte gehalten werden. Ein Sieg am Samstag gegen den Tabellenführer wäre für die Elf von Thomas Werhan wichtig, um sich weiter von Schillingen abzusetzen. Zuhause mussten die Morscheider in sieben Spielen noch keine Niederlage einstecken. Das macht dem Team Hoffnung für ein, aus ihrer Sicht, positives Spiel gegen die DJK St. Matthias Trier.

Die DJK  geht als leichter Favorit in diese Partie. Mit 46 Zählern stehen sie ganz oben in der Tabelle. Allerdings beträgt der Abstand auf Platz zwei, der von der SG aus Ralingen besetzt wird, nach nur einem Punkt aus zwei Spielen (u.a. gegen Ralingen) vorerst nur noch zwei Pünktchen. Ein Sieg am Sonntag bei den Morscheidern ist also fast schon Pflicht. In der Fremde verlor die DJK erst ein Spiel. Das von Franz-Josef Blang gecoachte Team hofft auch gegen Morscheid darauf, diese Bilanz weiter ausbauen zu können.

+++++

TuS Schillingen – SG Ralingen (Sonntag, 14.30 Uhr)

Nach der zuletzt gestarteten Siegesserie der TuS Schillingen könnte man fast schon sagen, dass die TuS als Favorit in dieses Duell geht, wenn da nicht die SG Ralingen wäre, die ebenfalls aus den letzten Spielen eine makellose Bilanz aufweisen kann. Einen echten Favoriten gibt es also nicht.

konz_ralingen 015

Die letzen vier Ligaspiele konnte die TuS Schillingen alle für sich entscheiden. Zudem hielt TuS-Torwart Marius Becker in den letzten zwei Spielen seinen Kasten sauber. Gegen Ralingen will er seine „zu Null-Serie“ weiter ausbauen. Auf dem heimischen Fußballplatz verlor das Team von Trainer Gerd Morgen allerdings schon drei Spiele. Am Sonntag wollen sie dieses Heimbilanz aufbessern und die Erfolgssträhne fortsetzen.

Aus den letzten drei Partien holte die SG Ralingen sieben Punkte. Darauf will sich die SG nicht ausruhen, sondern am Sonntag gegen die Schillinger Jungs den nächsten Dreier einfahren. Besonders die letzten beiden Siege gegen die direkten Konkurrenten DJK St. Matthias Trier und den SV Morscheid gaben dem Team von Peter Löw mächtig Selbstvertrauen. Der Abstand auf den ersten Tabellenplatz beträgt nur noch zwei Punkte. Mit einem Sieg gegen Schillingen und der Schützenhilfe von Morscheid im Spiel gegen St. Matthias könnte man am Sonntag die Tabellenführung übernehmen. Es wird also spannend zu sehen, welche der beiden Mannschaften ihre Siegesserie fortsetzten kann.

+++++

SG Nittel – SG Fell (Sonntag, 15 Uhr)

Diese Partie ist eindeutig ein Duell um den Klassenerhalt. Der Letzte aus Fell gastiert beim Zwölften der Tabelle aus Nittel. Für beide wäre ein Sieg am Sonntagnachmittag enorm wichtig, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.

Die Nitteler stehen im Gegensatz zur SG aus Fell deutlich besser da. Ein Punkt nur beträgt der Abstand auf das rettende Ufer. Allerdings konnten die Jungs von Coach Michael Kohns zuletzt am 15. Spieltag ein Spiel für sich entscheiden. Es wird am Sonntag also wieder Zeit für einen Dreier. Zuhause konnten die Nitteler Jungs erst elf Punkte aus acht Spielen holen. Mit Yannick Kohns hat die SG Nittel einen treffsicheren Angreifer (acht Saisontore) in ihren Reihen, der auch gegen den Tabellenletzten wieder den Ball im Tor unterbringen möchte.

Fortuna Fell - SG Ehrang

Für die Spielgemeinschaft aus Fell ist es fast die letzte Chance, um den Klassenerhalt zu schaffen. Acht Punkte beträgt der Rückstand auf Tabellenplatz elf. Im letzten Spiel gab es ein 1:1 gegen die Zweitvertretung der TuS Mosella Schweich. Am Sonntag soll jetzt ein Sieg folgen. Auf fremdem Platz musste die SG allerdings schon sechs Niederlagen einstecken. Hoffnung auf einen Sieg bei der SG Nittel macht diese Bilanz also nicht gerade. Trotzdem will die Truppe von Trainer Andreas Diendorf alles daran setzten, einen Sieg am Sonntag mit nach Hause zu nehmen.

+++++

 Die weiteren Begegnungen des 20. Spieltags:

  • SG Pölich-Schleich – SG Trier-Zewen (Sonntag, 14.30 Uhr)
  • SG Ehrang – SV Tawern (Sonntag, 14.30 Uhr)
  • TuS Mosella Schweich II – SG Pellingen (Sonntag, 15 Uhr)
  • SV Konz II – SG Kordel (Sonntag, 15 Uhr)

Die aktuelle Tabelle der Kreisliga A Trier/Saarburg gibt´s hier!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln