Vortrag und Diskussion über Bürgerbeteiligung im Land

Direktor des Gemeinde- und Städtebundes stellt an der Uni Reformprojekte vor

Über „Chancen und Begrenzungen der Bürgerbeteiligung in Kommunen des Landes Rheinland-Pfalz“ referiert Winfried Manns, Direktor des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz, an der Universität Trier.

Winfried Manns wird aus der Perspektive eines ehemaligen Bürgermeisters der Stadt Konz und nunmehr des Direktors eines kommunalen Spitzenverbandes die bisherige Arbeit der Enquete-Kommission „Bürgerbeteiligung“ des Landtages Rheinland-Pfalz kommentieren und dabei ausgewählte anstehende Reformprojekte kritisch reflektieren.

Der Kurzvortrag ist Teil der Lehrveranstaltung „Demokratie-Reformen“ des Fachs Politikwissenschaft der Universität unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang H. Lorig.

Der Vortrag mit Diskussion findet statt am Mittwoch, 11. Dezember, von 8.30 bis 10 Uhr, in Gebäude P (Raum 3) auf Campus I der Universität. Interessierte Gäste sind willkommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln