Weihnachtsgrüße aus Berlin

Katrin Werner schickt eine Weihnachtspostkarte an die 5vier.de-Redaktion

Wir trafen uns zuletzt beim Landesparteitag DIE LINKE. Rheinland-Pfalz in Trier ( unser Bericht ) und kennen uns bereits seit dem Jahr 2013. Sie motivierte damals Gregor Gysi nach Trier zu kommen um seine vielbeachtete Karl-Marx-Rede im Stadtmuseum Simeonstift Trier zu halten ( vgl. YouTube ). Seitdem gab und gibt es immer wieder Anlässe, Katrin Werner zu Positionen der Partei DIE LINKE zu befragen.

Trier / Berlin.
Die Idee der Weihnachtsgrüße kam mir in Zusammenhang mit den ersten Aktivitäten zur Landtagswahl 2016 ( wir berichteten ). Ein E-Mail-Rundschreiben von 5vier.de wurde von Katrin Werner aus Berlin – sie ist Mitglied der Linksfraktion im Deutschen Bundestag – direkt beantwortet.

Deshalb freut es mich, ihre Weihnachtsgrüße hier veröffentlichen zu können:

Weihnachten steht vor der Tür. Aus eigener Erfahrung weiß ich gut, dass dies nicht nur leuchtende Kinderaugen und klingelnde Kassen bedeutet, sondern vor allem Stress und Überstunden für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einzelhandel. Doch sollten nicht wirtschaftliche Aspekte und Gewinnmaximierung im Vordergrund stehen, sondern der Mensch und menschenwürdige Arbeitsbedingungen. So muss gerade jetzt gelten: Guter Lohn für gute Arbeit.

Für mich persönlich bedeutet Weihnachten zur Ruhe zu kommen und sich dem zu widmen, was wirklich zählt: der Familie. So lasse ich meine politische Arbeit ruhen und verbringe die Feiertage mit meiner Tochter und meinen Eltern, die mir das ganze Jahr über Rückhalt geben.

Die Weihnachtszeit ist für mich eine Zeit, um inne zu halten und Kraft für die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen zu sammeln, damit ich mich auch im kommenden Jahr für eine soziale und gerechte Politik einsetzen kann.

Ich wünsche allen frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Katrin Werner

Stichworte: