Weihnachtsmann in Trier-Tarfort gelandet!

Theo Löwen hat für Trier und für 5vier.de den Weihnachtsmann entdeckt

Unabhängig von der Tattoo-Convention auf dem Trierer Messepark, dem heutigen Weltkindertag oder dem Entenrennen am Zurlaubener Ufer, unabhängig von all den lokal- oder weltpolitischen Themen gibt es für Theo Löwen etwas, das er gerne als „seine Zeit“ bezeichnet: die Vorweihnachtszeit.

Trier-Nord / Trier-Tarforst. Theo Löwen, Weltmeister in Sachen Weihnachtsdekoration von Fenstern, Fassaden und Innenräumen aus Trier-Nord wusste es als erster: Der Weihnachtsmann ist mit seinem Freund Myrko Prison am gestrigen Samstag dem 19. September 2015 – und mit großer Gefolgschaft – auf der Wiese Am Trimmelter Hof / Einfahrt zum Kunstrasenplatz gelandet.

„Und wenn Ihr zu mir kommt und ein paar Fotos macht, dann bekomme ich einen Weihnachtsmann mit Laterne geschenkt“. Informierte uns Theo um genau 18.00 Uhr. Neugierig fuhren wir los und angekommen sah es tatsächlich so aus: Weihnachten ist in Trier – zumindest hier in Trier-Tarforst – angekommen.
„Am Montag ist der offizielle Weihnachtsverkaufs-Start“ erfuhren wir von Myrko Prison, der seine Stellung hier tagtäglich von 8.00 bis 22.00 Uhr und für die nächsten drei Monate halten wird.

Und was kann man tatsächlich – neben unterschiedlichsten Weihnachtsmännern bzw. Nikolaus-Figuren (von 30 cm bis 120 cm Höhe – mit oder ohne Schlitten, sitzend oder stehend, zwischen 20 und 80 Euro schwer und direkt zum Mitnehmen) sonst noch so an Keramik-Figuren entdecken: Hunde – angeblich können alle Rassen besorgt werden -, Pferde-Figuren, Biker (Motorradfahrer), Störche, Dick und Doof auf einer Bank, einen Schimpansen der keine Sekunde Zeit hatte, Luft zu schnappen (so schnell war er weg).
Eine bunte Landschaft die wir – denn 5vier.de steht gegenüber Theo im Wort – hier mit Bildeindrücken dokumentieren wollen:



Fotos: C. Maisenbacher

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln