Weihnachtsstimmung in der Unterwelt

Traben-Trarbach feiert seinen Mosel-Wein-Nachts-Markt bis zum 3. Januar 2016

Waren Sie schon dort? Wo? In Traben-Trarbach zur Vorweihnachtszeit. Mit dem Start des Mosel-Wein-Nachts-Marktes 2015 hatte 5vier.de die Möglichkeit nicht nur die aktuelle Sonderausstellung „Modelleisenbahnen“ im Stadthaus „Alter Bahnhof“ (wie passend) zu entdecken. Sondern – dank der persönlichen Führung durch Achim Ochs, einem Stadt- und Unterweltführer – lernten wir die insgesamt vier Keller des Weihnachtsmarktes im Traben-Trarbacher „Underground“ kennen.

Traben-Trarbach. Man muss tatsächlich dort gewesen sein, um die „andere Stimmung“ in dem Traben-Trarbacher Unterwelt-Weihnachtsmarkt kennen zu lernen.

Inzwischen feiert die Stadt und feiern die Aussteller das 5. Jahr in Traben-Trarbach – mit einer zunehmenden Anzahl von Kellern (in diesem Jahr sind es vier) und einer zunehmenden Anzahl von Besuchern.

Ausgewiesene Parkplätze und Busshuttle

Sollten Sie mit dem Auto kommen, empfehlen wir Ihnen, den Hinweis-Schildern und ausgezeichneten Parkplätzen – selbst auf der Trarbacher-Moselseite – zu folgen. – Ein Bus-Shuttle-System entlang der Mosel ist mit diesem Jahr erstmalig angelegt und kann über den Link Busshuttle zwischen den Weihnachtsmärkten (also zwischen Andel bis Traben-Trarbach und Burg) jeweils an den Samstagen und Sonntagen vor Weihnachten wahrgenommen werden.



Freitag, Samstag und Sonntag – bis zum 20. Dezember

Bis zum 20. Dezember ist die Modelleisenbahn-Sonderausstellung im Stadthaus „Alter Bahnhof“ und ist die Eislauffläche direkt hinter dem Stadthaus „oberirdisch“ zu entdecken. – Allerdings nur an Freitagen, Samstagen und Sonntagen!

Richtig los geht es dann am 21. bis 23. und 26. bis 30. Dezember 2015 und vom 1. bis 3. Januar 2016. Dann nämlich bietet Traben-Trarbach die einzige Möglichkeit, nicht nur ein interessantes Stadtambiente kennen zu lernen, sondern immer noch Weihnachtstimmung auszustrahlen. – Während also in Trier oder anderswo schon wieder wintertriste Plätze vorherrschen, blinkt und funkelt es noch bis zum 3. Januar 2016 in Traben-Trarbach.

Schon beim Betreten der teilweise aus dem 16. Jahrhundert und vor allem dem Beginn des 20. Jahrhunderts stammenden Keller strömt Ihnen der behaglich warme Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün entgegen. Lassen Sie sich von diesem stimmungsvollen und mystischen Halbdunkel der sogenannten „Vinotropolis“ – einem Netz aus geschichtsträchtigen Weinkellern in der Traben-Trarbacher Unterwelt – verzaubern.

Und wenn Sie neben all dem Entdecken auch mal die Decken der Weinkeller betrachten, so fallen Ihnen sicherlich die Kalkstein-Stalaktiten auf und – auch das lässt sich entdecken – abgerundete Stalagmiten auf dem Boden der Weinkeller…

Internationale und nationale Kunsthandwerker und Aussteller präsentieren Ihnen hier in weihnachtlichem Ambiente in verschiedenen Kellern vom 27. November 2015 bis 03. Januar 2016 hochwertige Dekoartikel, Geschenkideen, kulinarische Spezialitäten, Produkte rund um Wein und Wellness, Antikes sowie kreatives Mode- und Schmuckdesign.

Dieser bislang einzige unterirdische Weihnachtsmarkt rund um die Themen Wein, Genuss und Kultur lädt nicht nur zum gemütlichem Verweilen und weihnachtlichem Genuss unter Tage ein. Auch das abwechslungsreich Rahmenprogramm mit kulturellen, traditionellen und musikalischen Highlights und der Veranstaltungen rund um die Schlittschuhbahn versetzt die Gäste auch außerhalb der Traben-Trarbacher Unterwelt in Weihnachtsstimmung.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Schlittschuhbahn auf dem Parkplatz vor dem Stadthaus „Alter Bahnhof“. Parallel zum Eislaufen wird den Besuchern ein hochwertiges und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein angeboten. Dieses reicht von verschiedenen Darbietungen und sportlichen Highlights bis hin zu Live-Musik.

Ein außergewöhnliches Ambiente sowie attraktive und vielfältige Angebote machen den Traben-Trarbacher Mosel-Wein-Nachts-Markt nicht nur in der Vorweihnachtszeit zu einem einzigartigen Erlebnis, sondern sorgen auch über Weihnachten und Silvester hinaus bis zum 03. Januar 2016 für unvergessliche Momente für die ganze Familie.

Detaillierte Informationen und das Veranstaltungs-Programm erhalten Sie in der Mosel-Wein-Nachts-Markt-Broschüre. Diese ist kostenlos über die Tourist-Information Traben-Trarbach zu beziehen oder unter www.moselweinnachtsmarkt.de zu finden.



Öffnungszeiten Mosel-Wein-Nachts-Markt:

27. November 2015 bis 20. Dezember 2015
Freitag bis Sonntag: 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

21. Dezember 2015 bis 03. Januar 2016
täglich: 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr


24., 25. und 31.12.2015: geschlossen

Die Modelleisenbahn-Ausstellung ist an Freitagen von 14 bis 18 Uhr und an Samstagen und Sonntagen – sowie mit dem 21. Dezember 2015 bis 3. Januar zu den Mosel-Wein-Nachts-Markt-Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Ein einmaliges Weihnachtsgeschenk

Ein einmaliges Weihnachts-Geschenk für Modelleisenbahn-Sammler und -Liebhaber ist der in der Ausstellung im Stadthaus angebotene Güterwagon zum Mosel-Wein-Nachts-Markt (unser Titelphoto). Eine Sonderanfertigung der Fima Märklin – in einer Auflage von 200 Stück – ist für 27,00 Euro ein sicherlich einmaliges Souvenir wie Weihnachtsgeschenk.

Weitere Informationen:
Tourist-Information Traben-Trarbach

Am Bahnhof 5
56841 Traben-Trarbach
Tel.: 06541-8398-0
Fax: 06541-8398-39
E-Mail: info@traben-trarbach.de
Internet: www.traben-trarbach.de – www.moselweinnachtsmarkt.de

Titel-Foto: C. Maisenbacher (aus der Modelleisenbahn-Ausstellung im Stadthaus „Alter Bahnhof“) – Text-Foto 1: © Blickfang Werbung – Text-Foto 2: © Tourist Information Traben-Trarbach

Stichworte: